Torbogen aus Holz, Metall oder Plastik

© jokerpro - shutterstock.com

Rosenbogen

Romantik im Garten durch Torbögen mit Kletterrosen
Ein vielseitig gestalteter Garten wirkt ansprechend durch themenbezogene Einzelelemente
wie Kräuterspirale, Blumenrabatten, Beerensträucher und Obstbäume.
Ein Rosenbogen sollte weder im alten Bauerngarten noch im modernen Stadtgarten fehlen.
Er sorgt für Leichtigkeit, Harmonie und setzt interessante Akzente.
Der Betrachter assoziiert das Motiv des berankten Bogens mit Schönheit, Harmonie und Willkommensein. Einen Torbogen zu durchschreiten gibt das Gefühl eine andere Welt zu betreten. Es ist ein magisches Element, das in der Gartenkunst des Fengshui sehr geschätzt wird.

Torbogen für Kletterrosen als Rankhilfe

Neben Aspekten von Harmonie und Schönheit, erfüllt ein Rosenbogen eine praktische Funktion als Rankhilfe. Gerade für einen Ziergarten sind Torbögen, Wassersprudel- Elemente und Terrakotta- Deko unverzichtbar. Es geht schließlich um das Erlebnis von Schönheit in Farbe, Form und um das Erleben angenehmer Düfte.
Alle diese Ansprüche erfüllt ein schöner Torbogen mit Rosenbepflanzung.

Wichtige Aspekte beim Kauf eines Rosenbogens

Beim Kauf sollte man wirklich auf Qualität achten. Ein langlebiges Produkt aus Metall, das auch den Winter stabil in Form und Farbe übersteht, ist ideal.
Alternativ wählen sie einen Bogen aus Holz oder Plastik.
Bei letzterem müssen sie mit einer geringeren Haltbarkeitsdauer rechnen.
Der Holzbogen brauch hin und wieder einen Anstrich, solange er nicht komplett eingewachsen ist.
Der Durchgang sollte in der Höhe und Breite bequem zu beschreiten sein.
Als Standort eignet sich für Rosen Sonne und Halbschatten gleichermaßen.
Es gilt: je sonniger desto besser. Die Rosen sind weniger krankheitsanfällig und gedeihen besser.
Die Installation des Bogens aus Metall ist einfach zu bewerkstelligen: einfach zusammenstecken und in der Erde befestigen, fertig.
Die farbliche Auswahl reicht bei Rosenbögen von weiß bis schwarz. Ein Klassiker: Metall in dunkelgrün.
Holzbögen gibt es in verschiedenen Tönen von hell bis dunkel.

Torbogen

Halbrunde Bögen zum Befestigen an der Wand, Bögen für die Tür, mit Ornamenten, Verzierungen und aufwendiger Gestaltung oder ganz schlicht- die Auswahl ist groß.

Ein Angebotsvergleich lohnt sich. Ab März startet bereits die Gartensaison mit wärmeren Temperaturen: Packe es an und verschönere deinen Garten mit Kletterrosen und einem passenden Bogen dazu. Es wirkt sehr idyllisch und einladend, wenn du den Bogen am Gartentürchen anbringst. Er findet Beachtung bei jedem Gast und du selbst freust dich täglich daran.
Innerhalb des Gartens trennt der Bogen zwei Bereiche, gibt Struktur und ist ein „Hingucker“.

Beispiele für die Gestaltung von Torbögen

Wähle eine Duftrose in Pink aus und kombiniere sie mit einem weißen, nostalgischen Rosenbogen mit Blütenornamenten und Vogelmotiven. Du kannst beim Durchgang ein Windspiel befestigen um die Sinne zusätzlich anzuregen und um dich an Klang, Form und Farbe erfreuen zu können.

Wenn du schlichte Eleganz bevorzugst, kannst du deinen Garten mit einem schwarzen Bogen und tiefroten Rosen verschönern. Passende schwarze Laternchen für die Gartenparty dazu und vielleicht noch eine effektvolle Lichtergirlande für draußen.

Du siehst, es macht Spaß einen Rosenbogen ganz individuell zu gestalten. Finde deine Traumlösung und starte mit neuer Inspiration ins Gartenjahr!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*