Kräutergarten

Hochbeet anlegen

Hochbeet Bauen

Das Hochbeet im eigenen Garten Ein Hochbeet ist für jeden Garten eine Bereicherung. Salate, Tomaten und Kräuter lassen sich ohne großen Aufwand kultivieren. Denn Sie müssen sich weder bei der Pflege noch bei der Ernte hinunterbeugen und schonen damit aktiv Ihren Rücken. Der Handel bietet Modelle in unterschiedlichen Größen, die sich mit wenigen Handgriffen aufbauen …

Hochbeet anlegen » zum Beitrag

Pimpernelle

Ein Strauch Pimpernelle im Kräuterbeet © Maren Winter - Shutterstock.com

Bei der Pimpernelle handelt es sich im recht bekanntes Gewürzkraut, auch bekannt unter dem Namen Kleiner Wiesenknopf, Pimpinelle oder Falsche Bibernelle. Das Heilkraut kann in zahlreichen Gerichten verwendet werden, unter anderem in Salaten, Saucen und Käsegerichten. Die Blätter enthalten einen hohen Anteil an Vitaminen; Gerbstoffen und Mineralien, genau dies macht das Kraut so gesund. Pimpernelle …

Pimpernelle » zum Beitrag

Rucola Anbau – Rauke selbst anbauen

frische Rucola Blätter © Rodica Ciorba - Shutterstock.com

Seit einiger Zeit ist Rucola in aller Munde. Auf der Pizza, als Salat und sogar in Sternerestaurants ist das Kraut, das früher als Unkraut und Ärgernis an allen Bordsteinkanten wucherte und an Löwenzahn erinnert, aus der Küche nicht mehr wegzudenken. Der würzig, leicht scharf nussige Geschmack erinnert an Kresse und Walnüsse. Wobei der von uns …

Rucola Anbau – Rauke selbst anbauen » zum Beitrag

Majoran

Majoran gepflückt auf einem Holztisch © Sunbunny Studio - shutterstock.com

Majoran kennst du sicherlich aus deiner Küche. Eigentlich Origanum Majorana gehört zur der Lippenblütler Familie und ist in seiner Wildform oftmals in Kleinasien anzutreffen. Die Gartenform wird wiederum als Origanum Hortensis bezeichnet. Häufig verwendet wird Majoran als Gewürz, außerdem trägt dieser den Beinamen Wurstkraut. Andere Bezeichnungen sind außerdem Bratekräutche, Brautenkräutel, Badkraut, Gartenmajoran, Kuchelkraut, Mairalkraut, Mairon, …

Majoran » zum Beitrag

Indianernessel

Den ganzen Sommer hindurch setzt die Indianernessel (Monarda didyma) in der Staudenrabatte, im Schmetterlingsbeet oder bei der Unterpflanzung von Gehölzen farbige Akzente. Es gibt über 100 Züchtungen die von weißen Farbtönen bis zu dunkelroten, kräftigen Farben reichen und in der Größe variieren. Die Blüten der Staude, die auch unter den Namen Goldmelisse, Bienenbalsam oder Wilde …

Indianernessel » zum Beitrag

Giersch – Segen und Fluch

Girsch Blüten mit Insekten © gubernat - shutterstock.com

Der Giersch (lat. Aegopodium podagraria) gehört zur Pflanzenfamilie der Doldenblütler. Aegopodium hat im Griechischen die Bedeutung Ziegenfuß, da die Blätter an das Aussehen eines Ziegenhufes erinnern. In der Gattung Aegopodium ist es zwar die einzige Pflanze, die in Europa wächst, dies jedoch mit so phänomenalem Erfolg, dass dies schon so manchen Gärtner zur Verzweiflung gebracht …

Giersch – Segen und Fluch » zum Beitrag

Kräuterschnecke bauen

Ein mit Steinen abgegrenzter Kräutergarten © Katarzyna Mazurowska - shutterstock.com

Kräuterschnecke planen und bauen In einer Kräuterschnecke können unterschiedliche Kräuter auf engem Raum angepflanzt werden. Jedes Kraut an seinen Platz, denn je höher es in der Kräuterspirale geht, desto trockener wird es. Oben sollten daher mediterrane Kräuterarten angepflanzt werden, die Sonne und magere Böden mögen. Staunässe wird es da nicht geben. Die Mauern speichern auch …

Kräuterschnecke bauen » zum Beitrag

Ingwer anbauen

Ingwer ganz und gemahlen auf dem Tisch © mama_mia - shutterstock.com

Ginger, wie der Ingwer im englischsprachigen Sprachraum genannt wird, ist dort schon seit Langem als Speisenwürze beliebt und findet auch Verwendung für die Herstellung des beliebten Gingerale, einer süßen, im allgemeinen alkoholfreien Ingwerlimonade, die man sich auch leicht selbst herstellen kann. Ginger Beer dagegen ist stärker im Geschmack und meist leicht alkoholhaltig. Auch bei uns …

Ingwer anbauen » zum Beitrag

Scroll to Top