Gartenpflege

Gartenpflege – Tipps, Tricks, Todo’s und hilfreiche Anleitungen auf dem Weg zum Traumgarten
Gartenpflege ist der wohl aufwändigste aber wichtigste Teil der Gartenarbeit. Hier Entscheidet sich oder der Garten zur Wohlfühl Oase oder zum Unkraut Albtraum wird.

Von der Rasenpflege, der Pflege der Beete und Wege bis zur Laubbeseitigung, die Gartenpflege ist eine Arbeit über das ganze Jahr. Wir helfen hier mit wichtigem Wissen und nützlichen Tipps in unserem Garten-Ratgeber.

Glockenblume

Lila Glockenblumen im Beet © Tanyata - Shutterstock.com

Von den Glockenblumen gibt es mehr als 300 Arten. Die Mehrzahl der Glockenblumen sind immergrüne Gewächse. Die Karpaten-Glockenblume und die Zwerg-Glockenblume gehören zu den kleinsten Arten. Sie bilden niedrige Polster und wachsen kompakt. Die Dolden-Glockenblume hingegen kann bis zu zwei Meter hoch werden. Zu den mittelgroßen bis großen Arten gehören die Breitblätterige Wald-Glockenblume, die Pfirsichblättrige …

Glockenblume » zum Beitrag

Astilbe

Rosa Astilbe Blüten © Vladimir_Vinogradov - Shutterstock.com

Astilbe / Prachtspiere Astilben oder Prachtspieren gehören zur Pflanzengattung der Steinbrechgewächse, den Saxifragaceae. Besonders häufig kommt die Astilbe in Ostasien aber auch in gemäßigten Zonen der Nordhalbkugel vor. Hier gedeihen vor allem Hybride Arten (Kreuzungen). Sämtliche Arten der Astilbe sind krautige, ausdauernde, große Pflanzen, die bis zu 200 Zentimeter in die Höhe wachsen. Dies ist …

Astilbe » zum Beitrag

Vergissmeinnicht

Vergissmeinnicht Blüten © Shulevskyy Volodymyr - Shutterstock.com

Vergissmeinnicht (Myosotis) ist eine Pflanze aus der Familie der Raublattgewächse (Boraginaceae) und in unseren Gärten sehr beliebt. Aufgrund der Blattform wird das Vergissmeinnicht auch gerne Mausohr genannt. Es gibt etwa 50 verschiedene Vergissmeinnicht Arten. Wobei die Ursprungsform des Frühlingsblühers, vor allem in größeren Gruppen, in einem himmlischen Blau blüht. Der Farbe der Treue und Sehnsucht. …

Vergissmeinnicht » zum Beitrag

Knollenbegonien

Knollenbegonie mit Blüten © Ole Schoener - Shutterstock.com

Die Knollenbegonie – botanischer Name „Begonia x tuberhybrida“ gehört zur Familie der Schiefblattgewächse. Oft werden die Knollenbegonien als Balkonpflanzen oder im Beet gepflanzt. In unseren Breiten werden oft die sogenannten Hängebegonien „Begonia pendula“ und die „Begonia tuberhybrida“ angeboten. Als Zimmerpflanzen sind die Begonia tuberhybrida pendula odorata und die Begonia odorata beliebt. Allgemeines über Knollenbegonien Knollenbegonien …

Knollenbegonien » zum Beitrag

Ahornbaum

Ahorn Blätter in der Sonne © Paul Aniszewski - Shutterstock.com

Die Ahorne (Acer) bilden eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Rosskastaniengewächse (Hippocastanoideae). Diese gehören zur Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Die drei am häufigsten vorkommenden Arten des Ahornbaums sind der Bergahorn, der Feldahorn und der Spitzahorn. Weltweit gibt es etwa 150 Ahornarten. In Deutschland wird die Pflanze gerne als Alleebaum genutzt. Wegen seiner guten Stabilität eignet …

Ahornbaum » zum Beitrag

Enzian

Enzian Pflanze mit Blüte © Pandur - Shutterstock.com

Der Enzian, beziehungsweise Enziane heißen in der botanischen Sprache Gentiana. Es handelt sich um eine Pflanzengattung, die der Enziangewächse angehört. Enzian gedeiht fast auf der gesamten Welt und es gibt zwischen 300 und 400 Arten davon, die meist im Gebirge gemäßigter Zonen wachsen. Viele Arten werden als Zierpflanzen verwendet, andere werden zur Herstellung von Schnaps …

Enzian » zum Beitrag

Kirschlorbeer – Lorbeerkirsche

Kirschlorbeer Hecke © Christian Camus - Shutterstock.com

Die Lorbeerkirsche – botanischer Name Prunus Laurocerasus – wird umgangssprachlich gerne als Kirschlorbeer oder pontische Lorbeerkirsche bezeichnet. Sie gehört zur Rosengewächsfamilie und stammt aus Kleinasien. Den Namen erhielt sie aufgrund ihrer Steinfrüchte und weil die Blätter aussehen wie Lorbeeren. Meist wird sie in Parks und Gärten als Ziersträucher gesetzt. Es handelt sich um einen immergrünen …

Kirschlorbeer – Lorbeerkirsche » zum Beitrag

Scroll to Top